Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann will die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich verlängern.

Grenzkontrollen an den Grenzübergängen mit Österreich seien aus migrations- und sicherheitspolitischen Gründen erforderlich, sagte der bayerische Innenminister Joachim Hermann gegenüber der dpa. Und fügte hinzu:  Unsere Außengrenzen sind immer noch nicht ausreichend geschützt.

Deutschland hat im Herbst 2015  aus sicherheitspolitischen Gründen Grenzkontrollen an der Grenze zu Österreich eingeführt. Diese sollten am 11. November enden, aber es ist bereits bekannt, dass Bayern die Grenzkontrollen fortführen wird.

Laut Herrmann wurden im vergangenen Jahr über 6.000 Menschen, die illegal nach Deutschland wollten, an den Grenzübergängen festgenommen.

Foto: Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil