China nimmt ersten Cargo-Flughafen Asiens in Betrieb

Lesezeit 2 Min.

China hat seinen ersten Frachtflughafen in der Nähe der zentral gelegenen Stadt Exhou nun offiziell in Betrieb genommen und wird ab sofort die Produktionsstandorte des Landes mit der Welt verbinden. Bis Ende des Jahres sollen Frachtflüge auch nach Frankfurt aufgenommen werden.

China nimmt ersten Cargo-Flughafen Asiens in Betrieb
Foto: Pixabay/SW1994

Der Flughafen Ezhou Huahu, der vierte reine Frachtflughafen der Welt und der erste in Asien, wurde am 17. Juli in der zentralchinesischen Provinz Hubei in Betrieb genommen. Der Flughafen soll bis 2030 jährlich 3,3 Millionen Tonnen Fracht abfertigen. Damit wäre der Flughafen im Vergleich mit den Zahlen aus 2019 das viertgrößte Frachtdrehkreuz der Welt.

Wie der Flughafen in den sozialen Medien mitteilte, werden bis Ende des Jahres Frachtflüge nach Osaka und Frankfurt aufgenommen.

Die Stadt Ezhou liegt in der Nähe der Metropole Wuhan im Landesinneren. Durch diese strategische Lage ist der Flughafen etwa gleich weit von Shanghai, Peking, Guangzhou und anderen chinesischen Großstädten entfernt.

Die SF Holding, Chinas größter Paketkurierdienst, hat Milliarden von Dollar für den neuen Flughafen und den Bau von Logistikeinrichtungen bereitgestellt, berichten die Medien.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Transport und Logistik

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel