Aufgrund der steigenden Anzahl neuer Corona-Erkrankungen hat Österreich seine Einreisebestimmungen wieder verschärft. Der Güterverkehr bleibt jedoch unberührt.

Trotz der angekündigten Verschärfungen dürfen Lkw-Fahrer im grenzüberschreitenden Güterverkehr nach wie vor ohne Einschränkungen nach Österreich fahren.

Am 27. Juli wurde die „Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz über die Einreise nach Österreich im Zusammenhang mit der Eindämmung von SARS-CoV-2“ modifiziert. Demnach müssen Einreisende aus bestimmten Staaten einen negativen Corona-Test vorlegen. Wer nicht auf Durchreise ist, muss sich einer Quarantäne unterziehen.

Dies gilt aber nicht für Personen, die zur Aufrechterhaltung des Güter- sowie Personenverkehrs beitragen. Für Lkw-Fahrer sind also weder Tests noch Quarantäne erforderlich.

Foto: wikipedia.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil