Alibaba, das asiatische Äquivalent zu Amazon, hat 966 Millionen Dollar in YTO Express, einen der größten Logistikanbieter Chinas, investiert. Dank der Finanzspritze bereitet sich YTO, ein langfristiger Partner von Alibaba, auf die internationale Expansion vor.

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat in der Ära des durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten E-Commerce-Booms seinen Anteil an der Kurierfirma YTO Express von 10,5 Prozent auf 22,5 Prozent erhöht.

Die Entwicklung des E-Commerce-Marktes hat im letzten Jahrzehnt eine Revolution auf dem Logistikmarkt ausgelöst und zur Umwandlung von kleinen Kurierunternehmen in internationale Konzerne beigetragen. Einer von ihnen ist der Betreiber YTO Express, der seit 20 Jahren auf dem chinesischen Markt tätig ist und sich dank der Investitionen von Alibaba in Höhe von fast einer Milliarde Dollar auf die internationale Expansion vorbereiten kann. Die Finanzspritze wird es den Unternehmen ermöglichen, ihre globale Reichweite zu stärken, indem sie die Zusammenarbeit in Bereichen wie Versorgung, Luftfracht, globales Netzwerk und Lieferketten sowie die digitale Transformation vertiefen.

YTO gehört mit einem Marktanteil von 14 Prozent zu den Top 5 der Logistikunternehmen in China. Die Konkurrenten des Unternehmens – STO, ZTO, Best Express und Yunda – arbeiten ebenfalls mit Alibaba zusammen. Der E-Commerce-Dienst stützt sich, anders als z.B. Amazon, lieber auf externe Dienstleister und plant nicht, ein eigenes Logistiknetz aufzubauen.

Foto: Flickr.com/leighklotz CC BY 2.0

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil