Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Mehr als vier Meter hoch war der Stapel an Containern, den ein 36-jähriger LKW-Fahrer letzten Dienstag durch Ratingen gefahren hat. Laut Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Mettmann waren die auf dem Anhänger beförderten Container  ineinander gestellt und kamen der Motorradpolizei bezüglich der vorgeschriebenen Höhe grenzwertig vor. Der Transport wurde sofort gestoppt. Eine Messung mittels geeichtem Messgerät bestätigte den Verdacht.  Zudem war ein Container ungesichert und die Gabel des LKW-Anhängers erheblich deformiert.

Sowohl gegen den 36-jährigen Fahrer als auch gegen den Halter des Fahrzeugs wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.

Foto:www.polizei.nrw.de/mettmann

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil