Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

 

 

 Im europäischen Vergleich landete Deutschland danach bei den Belastungen je gefahrenem Kilometer auf Platz drei hinter Großbritannien und Irland. Laut Studie müssen hierzulande für schwere Lkw 16,10 Cent je gefahrenem Kilometer für Abgaben wie Zulassungsgebühren, Kfz-Steuer sowie Steuern auf Kraftstoff eingeplant werden. Die Lkw-Maut ist nicht mit eingerechnet. Am günstigsten sind Trucker in Spanien unterwegs, wo pro Kilometer 10,11 Cent fällig werden.

 

 

Deutsche Spediteure haben europaweit für ihre Nutzfahrzeuge mit die höchsten Steuern und Gebühren zu zahlen. Dies zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Unter die Lupe genommen wurden die staatlichen Lasten für Lkw-Besitzer in 23 europäischen Staaten.

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.techfieber.de/motor/2010/04/14/lkw-deutsche-spediteure-tragen-hochsten-steuern-und-gebuhren-fur-lkw-in-europa/

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil