Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

China bleibt auch das zweite Jahr in Folge Deutschlands wichtigster Handelspartner.

Laut Angaben des Statistischen Bundesamts summierten sich Importe und Exporte zwischen beiden Ländern im Jahr 2017 auf 186,7 Milliarden Euro. Deutschland importierte Waren in Wert von 100,5 Milliarden Euro. Die Exporte nach China lagen bei 86,2 Milliarden Euro.

Deutschland ist auch weiterhin auf Platz eins für die Mehrheit der EU-Länder in der Rangordnung der wichtigsten Handelspartner. Der Anteil des Handels mit EU-Staaten bei den Exporten belief sich auf 58,6% und bei den Importen auf 57,8%.

Die  Karte zeigt den wichtigsten Handelspartner für das jeweilige Land.

-
+

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil