Bald werden alle LKW, die nach Italien über den Brenner einfahren, kontrolliert. Zu diesem Zweck wird ein spezielles Zentrum entstehen. Die Bauarbeiten sollen in Kürze beginnen.

Laut dem Betreiber der italienischen Autobahn A22 stehen für LKW, die über den Brenner nach Italien fahren werden, großen Veränderungen an.

Laut Ankündigungen, wird jeder der nach Italien über die A 22 einreisenden LKW von einem sogenannten elektronischen Auge kontrolliert. Bei Verdacht kann der LKW einer genaueren Kontrolle unterzogen werden.

Laut dem Autobahnbetreiber wird das Zentrum mit neuesten Spezialgeräten ausgestattet sein, die unter anderem die Bremsleistung oder die CO2-Emission kontrollieren können.

Mithilfe solcher Maßnahmen wollen die Italiener auch überladene Fahrzeuge erfassen oder solche, deren Kennzeichen den Inspektionsdiensten gemeldet wurde.

Der örtliche Verkehrsverband begrüßte die geplanten Änderungen und hoffte, dass die Kontrollen den italienischen Verkehr vor unlauteren Praktiken in der Branche schützen werden. Die Bauarbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen.

Foto:Wikimedia/Vladimir Menkov CC SA 3.0

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil