Die Retourenlogistik kostet die USA 50 Milliarden Dollar pro Jahr, und dieser Betrag steigt mit dem Wachstum des Internethandels von Jahr zu Jahr.

Nach Angaben der American Reverse Logistics Association werden jährlich Waren im Wert von über 550 Milliarden US-Dollar zurückgegeben. Die Kosten für diese belaufen sich auf 50 Milliarden US-Dollar. Dieser Betrag wird aufgrund des Anstiegs der Internetverkäufe steigen, berichtet sdcexec.com. Zum Vergleich: Das Budget der Ukraine für 2020 beläuft sich auf  rund 50 Milliarden Dollar.

Eine kostenlose Rücksendung ist das, was Online-Käufer erwarten. Laut einer Verbraucherbefragung des UPS Kurierdienstes ist der kostenlose Rückversand der wichtigste positive Indikator für den Rückkauf.

UPS schätzt, dass die Anzahl der Rücksendungen in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent steigen wird. Dieses Wachstum wird auch durch den deutlich wachsenden E-Commerce in den sozialen Medien beeinflusst, in denen Einkäufe häufiger spontan getätigt werden.

Wie wir auf sdcexec.com lesen, ist die Marktsituation durch die kostenlose Rückgaberichtlinie von Amazon verzerrt, die eine breitere Palette von Produkten abdeckt, einschließlich weißer Ware.

Branchenkenner erwarten, dass in den kommenden Jahren zentrale Lager für die Retourenlogistik eingerichtet werden.

Foto: Pixabay.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil