Die DKV BOX EUROPE, über die in Zukunft künftig alle relevanten Mauten in Europa abgerechnet werden sollen, ist jetzt auch für Österreich zugelassen.

Wir freuen uns sehr, dass unsere EETS-Boxlösung für das österreichische Mautsystem durch den österreichischen Autobahnbetreiber ASFINAG zugelassen wurde, sagt Jürgen Steinmeyer, Director of Toll beim DKV Euro Service. Damit haben wir einen weiteren Meilenstein bei der Anbindung aller relevanten Mauten in Europa erreicht.

Ein besonderer Dank gilt unseren Kunden, die uns während der Testphase mit sehr viel Engagement unterstützt haben.“ Erfolgreich getestet wurde jeder Teil der Prozesskette – von der Funktion der DKV BOX EUROPE selbst, über deren Installation und Verhalten in Betrieb, bis hin zur korrekten Datenübermittlung und Abrechnung. Zwischenzeitlich wurden auch Deutschland und Belgien angebunden. Voraussichtlich ab Herbst 2019 folgen Frankreich, Spanien, Portugal, Liefkenshoektunnel (Belgien), Warnowquerung (Rostock) und Herrentunnel (Lübeck).

Foto: Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil