In diesem Jahr feiert der der Roadmovie „Convoy” von Sam Peckinpah seinen 40. Geburtstag.

„Convoy” ist zweifellos eine Legende. Der  Film entstand im Jahr  1978 und wurde gleich zum Hit.  Viel Action, zahlreiche Verfolgungsjagden, meisterhaft ausgeführte Kampfszenen ließen Zuschauerherzen höher schlagen. Viele Kinder und Jugendliche träumten davon, Trucker zu werden.

Das Hauptmotiv des Films ist ein Konflikt mehrerer Trucker mit einem lokalen Sheriff. Alles beginnt ganz unauffällig. In Arizona stoppt die Polizei einen Trucker wegen Geschwindigkeitsüberschreitung. Prompt stellt sich heraus, dass es Martin Penwald in Person ist, im Truckermilieu als „Rubber Duck” bekannt. Er weigert sich das Strafgeld zu zahlen, es kommt zu einem Konflikt. Andere Trucker erfahren darüber und beschließen, den Kollegen zu unterstützen. Es kommt zu einer heftigen Konfrontation mit der Staatsmacht…

Und, welche Erinnerungen verbinden Sie mit dem Film?

Foto: Screen/YouTube.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil