Es sollte wie in einem Spionagefilm sein, aber es ist zu einer Parodie geworden. Sehen Sie, was ein Fahrer gemacht hat, um die Mautgebühren zu umgehen

Es sollte wie in einem Spionagefilm sein, aber es ist zu einer Parodie geworden.  Sehen Sie, was ein Fahrer gemacht hat, um die Mautgebühren zu umgehen

Das, was sich der rumänische Fahrer einfallen ließ, war sicherlich sehr originell. Fans der französischen Komödien „Taxi” oder der Parodien über die Heldentaten des Spions Austin Powers würden den Vorfall sogar womöglich lustig finden. Die Kontrolldienste zeigten sich jedoch skeptisch.

Der Fahrer hatte in seinem LKW einen Mechanismus installiert, der es ihm ermöglichte,  per Druck auf das Pedal das Nummernschild so zu kippen, dass es für die Kameras der Mautstelle unsichtbar war. Auf diese Weise wollte er die Mautgebühren in Ungarn umgehen.

Zu seinem Pech wurde er auf der Nationalstraße 86 zur Kontrollen von Beamten der ungarischen Steuer- und Zollverwaltung (NAV) angehalten und flog so auf.

Und so endete das, was die Zuschauer des Films „Taxi 3” witzig fanden, mit einem Anruf bei der Polizei.

Foto: Nemzeti Adó- és Vámhivatal

 

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel