Der erste Ganzzug von Damco, einer Spedition, die zum Maersk-Geschäftsbereich Transport & Logistics gehört, ist aus China in Frankreich eingetroffen.

Nach Angaben des Logistkidienstleisters, sei die Transitzeit gegenüber einem Schiffstransport um 20 Tage verkürzt worden. Gegenüber einem Transport per Flugzeug (rund 80 t CO2) seien 5,2 t CO2 eingespart worden.

Der Transport dauerte 19 Tage

Der Zug war am 28. Oktober in Wuha in der chinesischen Provinz Hubei gestartet und nach einer Fahrt über 10.815 Kilometer am 16. November in Dourges bei Lille angekommen. Er hat Waren für das Sportartikelunternehmen Decathlon transportiert.

Es war der erste Ganzzug nach Frankreich, den Damco mit Containern von Maersk Line durchgeführt hat.

Im nächsten Schritt will das Unternehmen den neuen Service mehr Kunden zugänglich machen.

Im Januar ist nach 18-tägiger Reise ist erstmals ein Güterzug aus China in London eingetroffen. Er war am 1. Januar in der Industriestadt Yiwu in der Küstenprovinz Zhejiang losgefahren und transportierte hauptsächlich Textilien und andere Konsumgüter. Auf seinem Weg durchquerte der Güterzug Kasachstan, Russland, Weißrussland, Polen, Deutschland, Belgien und Frankreich und fuhr schließlich durch den Eurotunnel unter dem Ärmelkanal nach London.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil