Die Bundeswehr hat Hellmann Worldwide Logistics mit der deutschlandweiten Verteilung der COVID-19 Impfstoffe in die 16 Verteilerzentren der Bundesländer beauftragt. Darüber informiert der Konzern in seiner jüngsten Pressemitteilung.

Bereits seit dem 12. Januar transportiert Hellmann die Impfstoffe unter Schutz der Bundespolizei in die Verteilzentren der jeweiligen Bundesländer. Wie der Konzern berichtet, hat er seine bestehende GDP-zertifizierte Flotte um entsprechende Tiefkühlfahrzeuge erweitert. Insgesamt sollen in 2021 über 50 Mio. Impfstoffdosen in die Verteilerzentren verbracht werden.

Wir freuen uns sehr über das entgegengebrachte Vertrauen der Bundeswehr und sind stolz darauf, mit diesem Auftrag einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der weltweiten Pandemie für Deutschland leisten zu dürfen“, so Matthias Magnor, Chief Operating Officer Road & Rail, Hellmann Worldwide Logistics.

Foto: Hellmann übernimmt Impfstofftransporte für Bundesregierung

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil