Freight Audit, auch Frachtkostenmanagement oder Freight Audit & Payment genannt, entwickelt die Sicherstellung korrekter Transportrechnungen damit Versender dadurch Einsparungen und sichtbare Daten erzielen. In den USA gibt es viele Anbieter, die seit vielen Jahren Frachtprüfungs- und Zahlungsdienste (FAP) anbieten, und weltweit rund 10 aktive Anbieter. Viele Fortune-500-Unternehmen und Unternehmen ähnlicher Größe nutzen diese Dienste, der Frachtprüfungsmarkt bleibt jedoch ein Nischenmarkt. Er befindet sich am Ende der Logistikkette und die Logistik selbst befindet sich am Ende eines Lieferkettenprozesses, obwohl die Bedeutung der Logistik heutzutage definitiv zunimmt.

Viele nicht zum Kerngeschäft gehörende Frachtprüfungsanbieter bieten der Logistikbranche Frachtprüfungsdienste als Tick-in-the-Box-Funktion an, sind jedoch nicht in der Lage, dies auch tatsächlich umzusetzen. Hier sind einige Beispiele

ERP-Systeme

TMS-Systeme

Procure to Pay-Plattformen

3 PL oder 4 PL Anbieter

BPO-Unternehmen

Diese Anbieter sehen in Frachtprüfungen eine wichtige Ergänzung ihres Dienstleistungsportfolios während des Verkaufsprozesses. Sie führen jedoch betriebliche Frachtprüfungen durch, die meistens große Mängel aufweisen, Abhilfemaßnahmen erfordern, sehr hohe Kosten verursachen oder insgesamt scheitern. In 16 Jahren in der Frachtprüfung habe ich selten gehört, dass diese Unternehmen in diesem Bereich einen echten Mehrwert bieten können. Die Gründe dafür sind zwei:

1. Frachtrechnungen und die damit verbundenen Gebühren unterscheiden sich erheblich von anderen Rechnungsstrukturen in anderen Wirtschaftsgütern: Die Frachtgebühren können auf Paletten, kg / lbs, Ladezähler, Abmessungen und Volumen basieren. Nach Festpreis, Mindestpreis oder Preisklassen, die Konsolidierungsregeln, Rundungsregeln und Gewichtsbruchsregeln unterliegen. Dann fügen Sie zusätzliche Gebühren wie Treibstoff, Handling, BAF, Liegeplatz, Lagerung, Begasung, lokale Gebühren, Überlastung, Spezialausrüstung usw. zur Palette der eigenen Tarifstrukturen oder regelbasierten Tarifanwendungen hinzu und Sie beginnen zu verstehen, dass es komplex ist. Außerdem wissen Sie normalerweise nicht, wie viele Sendungen der Frachtführer Ihnen zu einem bestimmten Zeitpunkt in Rechnung stellt. Wenn diese Kosten auf verschiedene Einheiten aufgeteilt werden, kommt eine weitere Komplexität hinzu, neben der Tatsache, dass jeder Frachtführer unterschiedliche Rechnungsformate hat, denen normalerweise eine Standardstruktur fehlt.

2. Alle oben genannten Anbieter oder Systeme sind nicht für die Abwicklung von Frachtrechnungen vorgesehen, ihre Systemarchitekturen oder Unternehmensprozesse sind nicht für die Abwicklung von Frachtkosten ausgelegt. Wie immer sie es also versuchen, sie können es nur auf hohem Level und auf Zusammenfassungsebene tun und liefern nur begrenzte Einsichten. Jedoch haben sie nicht die Fähigkeiten, ein Problem zu finden, ein Problem mit welchem verschiedene Parteien beteiligt sind zu lösen oder Daten so zu verwalten, dass eine tiefgreifende Business-Intelligenz ermöglicht wird. Neben dem Systemaufbau fehlt ihnen auch das logistische Fachwissen, um effektiv in die Praxis der Frachttarife und die Art wie sie angewendet werden einzutauchen.

Oft kaufen Nicht-Logistik- Entscheidungsträger bei Prüfungsanbietern ein, dessen Kerngeschäft nicht Logistik ist und ihnen fehlt die Einsicht in das Logistikumfeld und die Komplexität der Frachtrechnungen. Darüber hinaus kauft man gerne alle Dienste von einem Anbieter, anstatt nach mehreren Alternativen suchen zu müssen.

Freight Audit bietet einen enormen Mehrwert in Bezug auf Einsparungen, Compliance, Prozessmanagement und Datentransparenz. Dies sind Schlüsselkomponenten, die für große, global agierende Unternehmen von hoher Bedeutung sind. Es ist lediglich ein tiefergehender Ansatz in Bezug auf die Logistik erforderlich, bei dem der Anbieter die Komplexität Ihrer Frachtkosten wirklich bewältigen kann.

Pieter Kinds ist CEO von TenderTool.com und Business Development Director von ControlPay, einem der größten Frachtprüfungsanbieter der Welt.

Foto: Pixabay/mohamed_hassan

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil