Die Nutzfahrzeughersteller kündigen die Einführung eines neuen On-Board-„Stimmbegleiters” an, der auf Amazon Web Services und Amazon Alexa basiert.

Das neue System wird es den Fahrern unter anderem ermöglichen, die Routenplanung per Sprachbefehle zu verwalten, den technischen Zustand des Fahrzeugs zu überprüfen und Fahrtipps einzuholen, erklärt Iveco.

Darüber hinaus können mithilfe der Sprachfunktion Elemente der Steuerung in der Kabine bedient werden, so dass sich die Fahrer ausschließlich auf die Straße konzentrieren können.

Fabrizio Conicella, der digitale Leiter von IVECO, sagt, dass der neue Dienst die Art und Weise, wie Fahrer mit Fahrzeugen kommunizieren können, grundlegend verändert.

Unter Nutzung der Fülle des AWS-Portfolios war IVECO in der Lage, innovativ zu sein und in Rekordzeit einen neuen Dienst anzubieten, der die Art und Weise, wie Fahrer mit unseren Fahrzeugen und unserer Lkw-Gemeinschaft kommunizieren können, grundlegend verändert. Der neue IVECO-Sprachservice bildet die Grundlage der künftigen digitalen Strategie des Unternehmens, da er den Fahrern eine völlig neue, interaktive Art der Aufgabenerfüllung bei gleichzeitiger Verbesserung von Sicherheit und Komfort bieten soll” – so Fabrizio Conicella.

Samuel Nerdal, Produktmanager für elektronische Lösungen bei Volvo Trucks fügt hinzu:

Die Vorzeigemerkmale von Volvo, darunter Ergonomie, Komfort und Sicherheit, wurden mit innovativer Technologie wie Alexa kombiniert, um ein noch attraktiveres und produktiveres Fahrerumfeld zu schaffen.”

Wird sich das neue System als nützliches Werkzeug erweisen, oder ist es ein weiteres unnötiges Gadget? Sie können gerne Ihre Meinung in Kommentaren mitteilen.

Foto: Volvo

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil