Hitachi plant, nächsten Monat eine gemeinsame Nutzung von Transportkapazitäten in Thailand anzubieten. Zu diesem Zweck will das Unternehmen seine langjährige Erfahrung in der Datenanalyse und künstlichen Intelligenz einsetzen.

Laut Aussagen der Firma zielt „Truck-Sharing“ darauf ab, das LKW- und Containerverkehrsmanagement zu optimieren und lokalen Herstellern und Händlern die Möglichkeit zu geben, Versandkosten und Lieferzeiten zu reduzieren, berichtet die Nachrichtenagentur Kyodo.

Im System registrierte Spediteure werden Bestellungen im Lumada Center Southeast Asia – Hitachi Data Center aufgeben können.  Logistikunternehmen müssen hingegen ihre Flotteninformationen aktualisieren, um Aufträge so schnell wie möglich ausführen zu können, in dem die Transport- und Lieferzeiten entsprechend angepasst werden.

Systemtests waren erfolgreich

Im ersten Quartal dieses Jahres hat Hitachi in Zusammenarbeit mit dem japanischen Windel- und Sanitärhersteller Unicharm Corp Systemtests durchgeführt, berichtet Kyodo. Dank dem Truck-Sharing hat sich der Anteil der Container, die auch auf dem Rückweg vom Lieferort benutzt wurden, auf 30% gesteigert.

 

Foto: Trans.INFO

 

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil