Kalender der europäischen Lkw-Kontrollen 2023. Diese Daten sollten Sie sich merken

Lesezeit 2 Min.

Wie auch in vorherigen Jahren hat das europaweite Polizei-Netzwerk Roadpol seinen Kalender veröffentlicht, der die geplanten Verkehrskontrollen in allen europäischen Ländern umfasst.

Kalender der europäischen Lkw-Kontrollen 2023. Diese Daten sollten Sie sich merken
Foto: ROADPOL

Die wichtigste Aktion für die Transportbranche ist „Truck and Bus”, d. h. eine Reihe von Kontrollen der Lkw-Fahrer, des technischen Zustands der Fahrzeuge, der Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten sowie der Verwendung von Fahrtenschreibern.

Im Jahr 2023 werden diese Kontrollen an folgenden Terminen durchgeführt:

  • 13-19 Februar,
  • 8-14 Mai,
  • 6-12 November

Im Februar und im November wird die Europäische Arbeitsbehörde an der Aktion beteiligt sein, daher wird der Fokus auf die Kontrolle der Arbeitsnormen gelegt werden”, berichtet trasporti-italia.com.

Gleichzeitig stellt das Portal fest, dass es dieses Jahr im Vergleich zu 2022 „eine Woche weniger Kontrollen auf den Straßen“ geben wird, die auf Lastwagen abzielen.

Neben der Aktion “Truck and Bus” stehen auf dem Plan auch andere, regelmäßige Kontrollen, die z. B. Nüchternheit der Fahrer unter die Lupe nehmen (Roadpol Operation Alkohol & Drugs).

2023 sollen sie an folgenden Tagen stattfinden:

  • 14-20 Juni
  • und 11-17 Dezember.

Bei der letzten derartigen Aktion wurden 753.000 Fahrer in 15 europäischen Ländern kontrolliert. Über 12.000 davon fuhren nach Alkoholkonsum und fast 3.200. unter Drogeneinfluss.

Kalender:

Foto: ROADPOL

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel