Ab dem 1. September 2020 werden in der EU längere LKW-Kabinen zugelassen sein.

Bald ist es soweit: Laut der Richtlinie EU 96/53 werden ab dem ersten September längere LKW-Kabinen in der EU erlaubt sein. Der Beschluss wurde im Mai 2019 vom EU-Rat gefasst,  am ersten September treten die Vorschriften endlich in Kraft.

Bisher waren LKW-Kabinen mit einer maximalen Länge von 2,35 Metern zugelassen, künftig bekommen LKW-Hersteller mehr Spielraum und dürfen diese sogar um 90 Zentimeter länger gestalten.

Großer Befürworter der längeren Kabinen war die Organisation Transport & Environment, die schon seit Jahren für neue Vorschriften plädierte.

Über Jahrzehnte haben EU-Gesetze die LKW-Hersteller davon abgehalten, stromlinienförmigere, rundere Fahrerhäuser zu produzieren und damit die Sicherheit und Aerodynamik eingebremst. Die heutige Entscheidung setzt dem ein Ende und ebnet ab dem nächsten Jahr den Weg für größere Kraftstoffeffizienz und sicherere Trucks auf den Straßen – viele Jahre früher als zuvor beschlossen, kommentierte damals James Nix, Fracht- und Klimadirektor bei Transport & Environment den Beschluss der EU.

Foto:Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil