Die US-Demokraten haben vorgeschlagen, eine Prämie von 25.000 Dollar für Mitarbeiter aller Branchen zu zahlen, die an vorderster Front gegen das Coronavirus kämpfen. Darunter handelt es sich um medizinisches Personal und LKW-Fahrer.

Die von dem Senator Chuck Shummer geführte Demokratische Partei präsentierte ein neues Projekt unter dem Namen „Fund of Heroes”, im Rahmen von dem eine Prämie in Höhe von 25.000 Dollar für LKW-Fahrer, medizinisches Personal, Mitarbeiter von Supermarktketten und Apotheker, die während der Coronavirus-Pandemie arbeiten, ausgezahlt werden sollte. Den Demokraten zufolge werden alle diese Menschen einem höheren Infektionsrisiko ausgesetzt, während die von ihnen ausgeübte Arbeit für das Funktionieren der Gesellschaft unerlässlich ist. Laut Chuck Schumer können sie als Helden bezeichnet werden und daraus stammt auch der Name des Verordnungsentwurfs: „Heroes Fund”.

Nachdem die COVID-19-Pandemie ein alarmierendes Ausmaß erreichte, steht unser Gesundheitssystem ebenso wie unsere Wirtschaft unter Stress. Ärzte und Krankenschwestern, medizinisches Personal aller Art, riskieren jeden Tag ihr Leben, um das Virus zu bekämpfen und andere zu retten. Das Gleiche gilt für Personen, die zwar keine medizinischen Berufe ausüben, aber grundlegende Dienstleistungen erbringen: Supermarktmitarbeiter, LKW-Fahrer und Apotheker. Diesen Amerikanern steht keine Wahl zur Verfügung, sie können nicht von zu Hause arbeiten. Soziale Distanz ist hier auch keine Option , sagte Chuck Schumer.

Eine Prämie für Mitarbeiter, deren Jahresvergütung 200.000 Dollar nicht überschreitet, würde sich auf die genannten 25.000 belaufen. Diejenigen, die mehr als 200.000 Dollar pro Jahr verdienen, würden einen Zuschlag von 5.000 Dollar erhalten. Das Projekt muss noch vom Kongress genehmigt werden.

Foto: Pixabay.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil