Neuer Lkw-Kontrollplatz auf stark befahrener Autobahn. Betrieb rund um die Uhr

Lesezeit 1 Min.

Eine Lkw-Kontrollstelle wird an der italienischen Brennerautobahn (A22) errichtet. Ziel dieser Kontrollstelle wird es sein, alle Formen von Straftaten im internationalen Straßengüterverkehr zu bekämpfen.

Neuer Lkw-Kontrollplatz auf stark befahrener Autobahn. Betrieb rund um die Uhr
Quelle: Wikimedia/Anton Nikiforov CCA 3.0

Die Brennerautobahn, der Zoll und die Präfekturen Bozen und Trient haben ein Protokoll über die Errichtung eines Lkw-Kontrollplatzes in Sterzing (Vipiteno) an der Autobahn A22 unterzeichnet, berichten italienische Verkehrsportale.

Die Kontrollstelle wird aus einem dreistöckigen Gebäude bestehen, das sich auf einem Grundstück von 12.000 m² befindet. Das Gebäude wird über Docks, Inspektionskanäle verfügen und unter anderem mit Rampen für Top-Inspektionen, Waage, Systeme zur Überprüfung der Abgasemission und der Funktion des Bremssystems ausgestattet sein. Die Kontrollstelle wird auch mit Vorauswahlmodulen ausgestattet, die in der Lage sein werden, das Gewicht und das Kennzeichen dynamisch zu überprüfen, um Fahrzeuge für eine genauere Kontrolle automatisch zu erfassen.

Der Kontrollplatz wird rund um die Uhr in Betrieb sein. Die Anlage in Sterzing soll die seit 2006 bestehende mobile Kontrollstelle und den 2016 in Betrieb genommenen Lkw-Kontrollplatz im Bereich Paganella Ost ergänzen. Die neue Kontrollstelle soll im kommenden Sommer einsatzbereit sein.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht