LKW-Parkplatzmangel: Lösung für überfüllte öffentliche Parkplätze

Lesezeit 2 Min.

Eine App zur LKW-Parkplatzsuche ist keine Neuheit. Es gibt bereits Anbieter wie KRAVAG, die eine kostenfreie Parkplatz-App den LKW-Fahrern und Fahrerinnen zur Verfügung stellen. Wodurch unterscheidet sich somit das innovative Pilotenprojekt der Autobahn GmbH des Bundes von anderen Parkplatz-Apps?

LKW-Parkplatzmangel: Lösung für überfüllte öffentliche Parkplätze
Foto: Trans.INFO

Der Parkplatzmangel an Autobahnen besteht und es ist und bleibt eine bundesweite Herausforderung. Wie bereits das Whitepaper von Kravag und BGL zeigt reicht allein der Ausbau öffentlicher Parkplätze nicht aus. Bis zum Jahr 2023 fehlen in Deutschland entlang der Autobahnen und Bundesstraßen pro Nacht rund 40.000 LKW-Parkplätze.

Das Pilotenprojekt der Autobahn GmbH des Bundes, das am 30. Juni 2022 startete, soll eine effizientere Nutzung des bereits vorhandenen Parkraums bieten.

Es handelt sich bei dem Pilotenprojekt um ein digitales Parksystem, das vorerst an der A 3 auf der Raststätte Medenbach Ost in Betrieb genommen wurde. Dank der installierten Laserscanner, erhalten LKW-Fahrer und Fahrerinnen in Echtzeit minutengenaue Informationen in einer App, wie viele Stellplätze für LKW frei sind. Das erleichtert den Berufskraftfahrern ihre Ruhezeiten besser zu planen und vermeidet unnötigen Parksuchverkehr.

Die Zukunft der Mobilität ist digital und vernetzt. Mit dem Pilotprojekt zur LKW-Stellplatzdetektion setzen wir genau hier an. Die heutige Inbetriebnahme ist ein positives Signal, gerade für die Logistik. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr setzt sich seit Jahren dafür ein, dass die Anzahl an LKW-Stellplätzen auf Rastanlagen entlang der Bundesautobahnen kontinuierlich steigt, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Deshalb haben wir einen 5-Punkte-Plan für besseres Lkw-Parken aufgelegt. Die Autobahn GmbH leistet mit der Stellplatzdetektion einen wichtigen Beitrag zu dessen Umsetzung.“ – so Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr.

Der LKW-Verkehr hat auf den Autobahnen in den vergangenen Jahren konstant zugenommen. Daher treibt die Autobahn GmbH des Bundes neben dem weiteren Ausbau von Stellplätzen auch die Entwicklung intelligenter Parksysteme voran, heißt es abschließend in der Pressemitteilung der Autobahn GmbH des Bundes.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel