Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

2016 ist die Zahl der Unfälle mit Lastwagen in Bayern um fast 3,5 Prozent gestiegen, auf über 18.000, ergibt sich aus Meldungen des bayerischen Innenministeriums. Dabei kamen 118 Menschen ums Leben. Der Freistaat reagiert und plant neun feste LKW-Kontrollstellen, berichtet das Online-Portal br.de.

Die Zahl der LKW-Unfälle auf Autobahnen ging sogar um fast 9 Prozent nach oben, zwei Drittel von ihnen haben die Lastwagenfahrer selbst verursacht.

Ein großes Problem sei dabei das sogenannte verkehrsfremde Verhalten, sagt Hermann Benker, der viele Jahre lang Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Bayern war.

Da wird Kaffee gekocht, da wird nebenher ein Film auf dem Laptop geschaut, da werden die Fußnägel geschnitten, da wird alles mögliche getan, nur nicht auf das Verkehrsgeschehen konzentriert und das ist auch nach unserer Einschätzung und Erkenntnis der Kollegen die Hauptproblematik der Unfallursachen.”, so Benker gegenüber br.de.

Feste LKW-Kontrollstellen

In Bayern sollen jetzt neun feste LKW-Kontrollstellen entstehen, mit Fahrzeugwaage, Überdachung und Flutlicht, damit die Beamten auch nachts arbeiten können. Das Bundesland will damit ein Modell von Österreich übernehmen, wo es solche festen Kontrollen bereits gibt.

Die Wahrscheinlichkeit für Lasterfahrer, in eine Kontrolle zu geraten, liege laut Polizei bislang höchstens bei 1 zu 1000…

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil