Maersk erhöht Straßentransportraten aufgrund hoher Kraftstoffpreise
Foto: Maersk

Maersk erhöht Straßentransportraten aufgrund hoher Kraftstoffpreise

AP Møller-Mærsk erhöht die Preise für den Straßentransport. Die neuen Tarife gelten seit dem 24. März 2022.

AP Møller-Mærsk erhöht die Preise für den Straßentransport. Die neuen Tarife gelten seit dem 24. März 2022.

Maersk erhöht Straßentransportraten aufgrund hoher Kraftstoffpreise
Foto: Maersk

Maersk selbst bezeichnet die Preissteigerung als „Notfallzuschlag” und begründet die Erhöhung mit der derzeitigen Unsicherheit auf dem Markt. Gleichzeitig fügt der Reeder hinzu, dass die Preiserhöhung eine stabile Fortführung seines Landverkehrsgeschäfts gewährleisten wird.

Die Erhöhung ist seit gestern bis auf Weiteres in Kraft. Maersk schließt jedoch weitere Erhöhungen nicht aus, wenn die Energiepreise weiter steigen, berichtet das dänische Portal sydinvest.dk.

Meistgelesene Artikel
Kommentare (0)
Zur Verfügung stellen
Kommentare (0)
Meistgelesene Artikel