Aufgrund der steigenden Zahl von Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, hat Norwegen eine neue Verpflichtung eingeführt, die vor der Einreise erfüllt werden muss. Sie gilt ausnahmslos für alle – auch für Lkw-Fahrer.

Jeder, der nach Norwegen einreisen will, muss sich sich vor dem Grenzübertritt online registrieren. Die neue Verpflichtung gilt auch für Berufskraftfahrer und den Güterverkehr. Dabei ist es wichtig , dass sie weder PCR-Tests noch Quarantäne unterliegen. Das berichtet der spanische Verband der Transportverbindungen Fenadismer.

Mit der Einführung der neuen Verpflichtung soll eine bessere Kontrolle und Verfolgung der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie sichergestellt werden. Bei der Registrierung, die vor der Einreise erfolgen muss, sind Informationen anzugeben, die 20 Tage lang aufbewahrt werden. Zu diesen gehören personenbezogene Angaben, Kontaktdaten sowie Informationen zu den Ländern, die man innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise nach Norwegen besuchte. Nach der Online-Registrierung erhält man einen Schein, den der Fahrer mitführen und auf Anfrage bei der Grenzkontrolle der Polizei vorlegen muss.

Die Anmeldung kann sowohl über einen spezielle Plattform als auch telefonisch erfolgen. Die Telefonnummer und den entsprechenden Link finden Sie auf entrynorway.no.

Foto: Scania

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil