Aufgrund der Corona-Krise hat Norwegen Lenk-und Ruhezeiten für den gesamten Straßengüterverkehr dortzulande gelockert.

Bereits am 13. März dieses Jahres hat die Staatliche Straßenverwaltung in Norwegen die Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten von LKW-Fahrern für 30 Tage ausgesetzt. Zu diesem Zeitpunkt waren die in Art. 6 und 8 der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 genannten Pflichten für den Transport von Lebensmitteln, Arzneimitteln und anderen notwendigen Waren in die Geschäfte und Apotheken ausgesetzt.

Ab dem 18. März dieses Jahres ist der gesamte Straßengüterverkehr von den Vorschriften ausgenommen. Wichtig ist, dass die Behörde die Fahrer nicht von der Einhaltung des Art.  7 der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 über eine alle 4,5 Fahrstunden obligatorische Pause befreit hat.

Foto:pxfuel/CC0

 

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil