ROADPOL kontrolliert wieder

ROADPOL kontrolliert wieder
Bartosz Wawryszuk

Bis Sonntag, 25. Juli, führt die Europäische Verkehrspolizei ROADPOL wieder verstärkte Verkehrskontrollen durch. Ziel der Aktion ist es die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen und die Anzahl der Verkehrsunfälle zu reduzieren.

Bis Montag wird im Rahmen der ROADPOL-Aktion Truck and Bus wieder eine Vielzahl von Verkehrskontrollen durchgeführt. Schwerpunkt der Maßnahmen bildet die Überprüfung des LKW-Verkehrs – ein besonderes Augenmerk wird die Polizei  dabei auf auf den technischen Zustand der Fahrzeuge und die ordnungsgemäße Ladungssicherung legen. Die Polizeibeamten werden aber auch in Bezug auf die Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten kontrollieren.

Mit einem Bußgeld müssen ebenfalls diejenigen rechnen, die am Steuer mit einem Handy erwischt werden. Außerdem wird die Polizei Fahrer belehren den Sicherheitsgurt anzulegen.

Die Kontrollwoche findet in folgenden Ländern statt: Deutschland, Belgien, Bulgarien, Dänemark,  Estland,Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Foto: Bartosz Wawryszuk

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel