Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Im Winter beeinträchtigen Schnee und Eis auf Fahrzeugen oftmals die Verkehrssicherheit. Sinkt in der Nacht das Thermometer unter Null, können sich auf dem Dach oder der Plane von LKWs Eisplatten bilden. Wenn die auf die Straße stürzen, besteht für den nachfolgenden Autofahrer Lebensgefahr. Deswegen muss das Fahrzeug vor jeder Fahrt von Eisplatten befreit werden.

Der Unternehmer muss dem Fahrer geeignete Arbeitsmittel zur Verfügung stellen, um jederzeit ein sicheres Räumen des Daches zu gewährleisten.

Die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) hat nun ihre Liste der Räumstationen, an denen Fahrer ihr Fahrzeug von Schnee und Eis befreien können, aktualisiert. Darauf finden Lkw-Fahrer Rast- und Autohöfe sowie Transportfirmen, auf deren Gelände ein Gerüst zur Schneeräumung des Lkw zur Verfügung steht – berichtet das VerkehrsRundschau.de-Portal.

Die vollständige Liste finden Sie AUF DIESER WEBSEITE.

Zu Unfällen kommt es leider oft. Im Bereich des Regierungspräsidiums Stuttgart wird im Winter fast jeder sechste Unfall durch herabfallende Eisschollen verursacht. Entdeckt die Polizei bei einer Kontrolle Eisplatten auf den Dächern, müssen die Fahrer hoch und das Eis entfernen.

Jedes werden an die Fahrer Flyer verteilt. Dort wird unter anderem auf Räumstationen verwiesen.

Quelle: verkehrsrundschau.de/daserste.de

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil