Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Die Bundesstraße 5 wird oft von LKW-Fahrern missbraucht, um der Mautgebühr auszuweichen. Die Anwohner in Westmecklenburg konnten den Schwerlastverkehr nicht mehr dulden, daher haben sie im Sinne einer Brürgerinitiative beschlossen, gegen die Mautflüchtlingen zu protestieren. Das berichtet die DVZ.

Der Marsch soll auf der B5 von Neu Gülze bis zum Zahrensdorf stattfinden. „Täglich donnern um die 1500 Lkw durch die Ortschaften. Der Lärm von Fahrzeugkolonnen raubt uns in der Nacht den Schlaf. Am Tag werden die Kinder durch das erhöhte Verkehrsaufkommen gefährdet, von den Abgasen ganz zu schweigen“, zitiert die dpa Frank Ahler, den Sprecher der Initiative.

Das Problem wurde zwar bei verschiedenen Politikern mehrmals gemeldet, aber bisher gab es keine entsprechenden Reaktionen. Keinen Erfolg brachten die bisherigen Gespräche mit Verkehrsminister Volker Schlotmann.

Die Mecklenburger hoffen, dass LKW-Fahrer dank der Protestation endlich auf die Autobahn zurückgebracht werden.

 

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.dvz.de/news/politik/artikel/id/demonstration-gegen-mautfluechtlinge-geplant.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil