sennder stärkt mit neuem Standort in Rumänien Transport-Netzwerk in Mittel- und Osteuropa 

sennder, Europas führende Digitalspedition, eröffnet eine neue Niederlassung in Bukarest, Rumänien, und tritt damit als erste digitale Spedition in den Markt ein. Mit insgesamt elf Niederlassungen in ganz Europa setzt sennder sein strategisches Wachstum fort, um sein Netzwerk an Transportunternehmen weiter zu verdichten. Gemeinsam mit den bereits bestehenden Niederlassungen in Polen und Lettland trägt der neue Standort in Rumänien zur wachsenden Marktpräsenz von sennder in Mittel- und Osteuropa bei.

Trans.INFO

Trans.INFO

04.05.2022
<1000
sennder stärkt mit neuem Standort in Rumänien Transport-Netzwerk in Mittel- und Osteuropa 
Copyright: sennder

Mit mehr als 90.000 FahrerInnen und 25.000 Transportunternehmen ist Rumänien einer der sich am schnellsten entwickelnden Logistikmärkte in Europa und ein bedeutendes Tor zwischen Mittel- und Osteuropa. sennder ist ein Vorreiter in der Region und bereits mit Standorten in Breslau, Polen (September 2019) und Riga, Lettland (Mai 2020) vertreten. Mit ihrem Angebot zur Erhöhung von Effizienz und Transparenz in der Straßenlogistik, konnte die Digitalspedition ihre Präsenz in der Region mit hohem Tempo ausbauen.

Wir freuen uns, unsere Expansion nach Rumänien, einem der größten Logistikmärkte in Europa, zu verkünden. Die Eröffnung dieser Niederlassung ist ein wichtiger Schritt, um unsere Vision, Logistik mit Hilfe von Technologie in eine nachhaltige Zukunft zu bringen – in dieser Region zu verwirklichen. Wir expandieren weiter in Europa und schaffen neue und innovative Dienstleistungen für Transportunternehmen und gewerbliche Verlader, indem wir eine effizientere und transparentere Straßenlogistik in einer komplexen und schwer vorhersehbaren Marktumgebung ermöglichen”, erklärt Tom Christenson, COO bei sennder.

Die operativen Geschäfte von sennder in Rumänien werden von Bogdan-Gabriel Steliean geleitet. Steliean bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Logistikbranche mit. Er war  zuvor in Führungspositionen bei cargo partners, DHL Freight und bei der GEFCO Group tätig. sennder plant, das Team in Bukarest bis zum Jahresende von derzeit elf MitarbeiterInnen auf 40 MitarbeiterInnen auszubauen. sennder stellt für alle Bereiche MitarbeiterInnen ein, einschließlich HR, Finanzwesen und Vertrieb.

Bogdan-Gabriel Steliean, Senior Manager Operations, kommentiert:

Die Eröffnung unserer Niederlassung in Rumänien ist für uns der logische nächste Schritt, um unser Netzwerk an Transportunternehmen – das inzwischen größte Europas – weiter zu verdichten. In einem volatilen Markt stärken wir durch die Anbindung zusätzlicher Transportunternehmen und gewerblicher Verlader unsere Position in Mittel- und Osteuropa. Wir werden ein verlässlicher Partner für Transportunternehmen und gewerbliche Verlader in Rumänien sein. Diese werden von unserer digitalen Plattform profitieren, die sie dabei unterstützt, Kapazitätsmängel im Markt abzufangen.“

sennder hat die Mission, mit Hilfe der Verwendung und Auswertung von Daten, ein effizientes Transportnetzwerk in der Straßenlogistik aufzubauen. Über seine digitale Plattform verbindet sennder gewerbliche Verlader direkt mit kleinen und mittelständischen Transportunternehmen. sennder bietet gewerblichen Verladern und Transportunternehmen auf diese Weise eine Vielzahl von Routen, größere Sichtbarkeit und Kosteneinsparungen bei gleichzeitiger Reduktion von Emissionen. Die Plattform umfasst mehr als 40.000 LKWs – mehr als zehn der deutschen DAX 30- und 11 Euro Stoxx 50-Spediteure nutzen sennders digitale Plattform bereits – die bis dato mehr als 1 Million Transportladungen umgesetzt hat.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel