Spediteuren wird immer noch geraten, Kent zu meiden, obwohl sich der Stau von Lastwagen in Manston und auf der M20 deutlich auflöst.

Die neuesten Informationen von Highways England, die heute Morgen veröffentlicht wurden, lauten wie folgt:

Alle Frachttransporte auf der M20, die sich dem Autobahnkreuz J8 näheren, werden nun in den sterilen Bereich der M20 zwischen den Anschlussstellen J8 und J9 geleitet, um dort angehalten zu werden, einen Covid-Test zu machen, bevor sie dann zur Weiterfahrt zum Eurotunnel-Terminal freigegeben werden.

Alle Frachttransporte in Richtung Hafen von Dover werden nun angewiesen, die A2, M2 und A299 in Richtung Flughafen Manston (Postleitzahl CT12 5BQ) zu benutzen. Die Verkehrsteilnehmer werden dann aufgehalten und müssen sich einem Covid-Test unterziehen, bevor sie weiter nach Port of Dover fahren dürfen.

Gestern Abend kamen wieder einmal Freiwillige den auf der M20 festsitzenden Autofahrern zu Hilfe.

Das letzte Update vom Port of Dover zeigt, dass es heute mäßige Winde gibt, aber im Gegensatz zu gestern gibt es keine spürbaren Verzögerungen und es wird normaler Verkehr erwartet.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil