Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Transport America weiß seine Fahrer zu schätzen. Das Untermehmen wurde erstmals bekannt durch ein Schulungsprogramm für Kriegsveterane. Jetzt entschloss sich die Firma, die herausragende Arbeit eines ihrer LKW-Fahrer zu ehren. Am 12. November erhielt Russ Cox  einen brandneuen Cascadia-Truck.

Russ diente elf Jahre in der amerikanischen Armee. Aber auch seine Leistungen für die Transportbranche sind beeindruckend. Seit 20 Jahren arbeitet er als LKW-Fahrer bei Transport America. Bis dato  legte er rund 2 Millionen Meilen (ungefähr 3 Millionen km) zurück. Wichtig ist aber, dass er an keinem einzigen Unfall beteiligt war!

Thank you for 2 Million Accident Free Miles!

Posted by Transport America on Friday, November 16, 2018

Für diese tolle Leistung erhielt Russ einen personalisierten LKW, der ihn an seinen Dienst bei der Armee erinnern sollte.

Es war für uns alle ein freudiger Moment als Russ seinen LKW zum ersten Mal  zu sehen bekommen hat. Wir danken Russ für die Verteidigung unseres Landes und seine tolle Fahrleistung. Wir hoffen, dass er noch viele unfallfreie Meilen vor sich hat – heißt es auf der Fanpage des Unternehmens.

 

Schulungen für Kriegsveteranen

„Armed Forces Fleet” ist ein Schulungsprogramm von Transport America. Sein Hauptzweck ist es, Veteranen, die einst in der Armee gedient haben, für die Transportbranche zu gewinnen. Bei der Schaffung dieser Initiative wollte das Unternehmen Personallücken schließen, aber auch zeigen, dass es ein Leben nach dem Militärdienst geben kann.

Proud to be an Army Veteran!

Posted by Transport America on Friday, November 16, 2018

 

Foto: facebook.com/TADrivers

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil