Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Die tschechische Polizei will verstärkt gegen Fahrer vorgehen, die sich nicht an die Vorschriften halten. Zu diesem Zweck werden die Polizeibeamten ein spezielles Beobachtungsrohr einsetzen, mittels dessen das Fahrzeug schon aus einer Entfernung von einem Kilometer beobachtet werden kann!

Ausgerüstet mit dem Nikon Monarch 82ED-Fieldscope und einer Nikon 1 J5 Kamera werden die tschechischen Polizeibeamten erkennen können, ob Personen im Auto angeschnallt sind oder ob während der Fahrt Handys oder sonstige Geräte genutzt werden.

-
+
Laut der Polizei besteht der größte Vorteil der neuen Ausrüstung darin, dass die Kontrollen unbemerkt von den Betroffenen verlaufen werden. Wer gegen das Gesetz vorgeht,  wird bestraft.

Dank dem 60-fachen Zoom zeigt das Teleskop alles, was in einem Umkreis von einem Kilometer liegt.  Bei so einer Bildvergrößerungsmöglichkeit liegt quasi auf der Hand, von wem und was für ein Verkehrsdelikt begangen worden ist . Darüber hinaus ist das Teleskop mit einem Aufnahmegerät ausgestattet, so dass alles automatisch aufgezeichnet wird. Die Aufzeichnung kann somit sofort dem Betroffenen vorgelegt werden.

-
+
-
+

Foto: policie.cz01

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil