Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Wer mit seinem PKW in deutsche Städte will, der muss die zahlreichen Umweltzonen in Rücksicht nehmen. Nachdem  Berlin, Köln, Dortmund, Hannover, Stuttgart, Frankfurt am Main und München die Umweltzonen 2008 eingeführt hatten, entschlossen sich 2009 für diese Lösung  unter anderem Augsburg, Bremen, Düsseldorf, Herrenberg, Heilbronn, Karlsruhe, Neu-Ulm und Wuppertal.

Neue Umweltzonen 2010
In Bonn, Freiburg, Heidelberg, Münster, Osnabrück und Pfinztal (bei Karlsruhe) sei es 2010 so weit, berichtet der ADAC. Noch nicht festegelht sind die Starttermine für Nürnberg und Regensburg.

Verschärfte Umweltzonen
Überdies werden die Umweltzonen in einigen Städten ausgedehnt.  In Bremen, Frankfurt am Main und Münster seien seit 1. Januar 2010 nicht mehr nur Fahrzeuge ohne Plakette aus der Innenstadt verbannt, berichtet der ADAC. Auch solche mit der roten Plakette dürfen nicht mehr in die Umweltzone. Diese werden auch aus Stuttgart (ab 1. Juli 2010), Augsburg und München (beide ab Oktober 2010) verbannt . In Berlin dürfen seit Anfang 2010  nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette.

Hannover entschärft die Umweltzonen
So streng wie Berlin wollte auch Hannover vorgehen. Diese Regelung wird aber ab 26. Januar nichtig. Ins Stadtzentrum haben demnach Autos mit der gelben Plakette frie Fahrt.

Detaillierte Infos zu den einzelen Regelungen
Einzelheiten zu den jeweiligen Regelungen können auf den Internetseiten des Umweltbundesamtes unter
gis.uba.de/website/umweltzonen/index.htm sowie unter www1.adac.de/Auto_Motorrad/Umwel/umweltzonen_plaketten abgerufen werden.

Wer ohne Plakette fährt, muss zahlen
Wer sich entscheidet, ohne Plakette eine Umwelzone zu befahren, soll mit einer Strafe von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Auch für Ausländer gibt es keine Ausnahmen.

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www1.adac.de/Verkehr/Aktuelle_Nachrichten/default.asp?id=31285&location=2_Verkehr

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil