Das japanische Transportunternehmen Yamato Holdings und der amerikanische Hubschrauberhersteller Bell Helicopter wollen gemeinsam ein neues Transportmittel schaffen – einen autonomen fliegenden Lastwagen. Die Drohne soll eine Geschwindigkeit von bis zu 160 km / h erreichen können und  Lasten bis zu 450 kg liefern .

Der Drohnen-Truck wird eine Kombi aus Flugzeug und Hubschrauber sein. Die Firmen wollen ein Wandelflugzeug entwickeln, das wie ein Hubschrauber senkrecht und horizontal wie ein Flugzeug fliegen wird.

Die Lösung für den Fahrermangel

Der Prototyp des fliegenden Lastwagens wurde bereits im August 2019 getestet. Der Marktstart ist für 2020 geplant. Die Hersteller sagen, dass der Fahrermangel sie dazu angetrieben hatte, ein solches Fahrzeugkonzept zu entwickeln.

Bell Helicopter ist verantwortlich für die Flugtechnik und Yamato Holdings für die Entwicklung eines Frachtcontainers, dank dem es möglich sein wird, Waren ohne menschlichen Eingriff an den Entladungsort zu laden und zu transportieren. Laut den Herstellern soll die Drohne Einsatz im Nahverkehr finden.

Foto: Bell Helicopter

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil