Verlängerung von straßengüterverkehrsrechtlichen coronabedingten Ausnahmeregelungen

In einigen Bundesländern wurden die straßengüterverkehrsrechtlichen coronabedingten Ausnahmeregelungen unter bestimmten Voraussetzungen erneut verlängert.

Verlängerung von straßengüterverkehrsrechtlichen coronabedingten Ausnahmeregelungen
Foto: AdobeStock_Animaflora PicsStock

Nach Angaben des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) wurden in drei Bundesländern die Ausnahmeregelungen vom Sonn-und Feiertagsfahrverbot erneut verlängert:

Niedersachsen – die Ausnahmeregelungen gelten bis zum 31. März 2022 und betreffen die Belieferung der Corona-Impfzentren und anderer Impfstellen sowie entsprechende Leerfahrten,

Rheinland-Pfalz – die Ausnahmeregelungen sind bis zum 31. März 2022 für Transporte von Corona-Impfstoff und Zubehör sowie entsprechende Leerfahrten in Kraft,

Saarland – ebenfalls hier wurden die Ausnahmeregelungen vom Sonn-und Feiertagsfahrverbot bis zum 31. März 2022 verlängert une und betreffen die Belieferung autorisierter Impfstellen sowie entsprechende Leerfahrten.

Schleswig-Holstein – das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für LKW wird bis zum 30. Juni 2022 ausgesetzt und gilt für die Versorgung der Corona-Impfzentren und sonstiger Impfstellen.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel