Am Wochenende wird die A46-Rheinbrücke Richtung Neuss voll gesperrt sein. Überdies starten am Sonntag die Sanierungsarbeiten auf der nördlichen Strecke des Berliner Rings, von denen vor allem der Schwerlastverkehr betroffen sein wird. Am Montag wiederum gehen Bauarbeiten auf der niederländischen A37 an den Start.

A46-Rheinbrücke Richtung Neuss am Wochenende voll gesperrt

Mit Verkehrsbehinderungen müssen Auto- und Lkw-Fahrer im Großraum Düsseldorf ab Freitagabend wegen Sanierungsarbeiten an der Rheinbrücke der A 46 rechnen. In Fahrtrichtung Neuss wird die A 46 am Freitag von 22 Uhr an zwischen der Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk und der Anschlussstelle Neuss-Uedesheim voll gesperrt. Darüber informiert der Landesbetrieb Straßen NRW. In Fahrtrichtung Wuppertal wird auf der Rheinbrücke der A 46 ab 20 Uhr nur ein Fahrstreifen verfügbar sein.

Die empfohlene Umleitung führt über den Düsseldorfer Norden, über die A 3, A 44 und A 57. Eine weitere Möglichkeit ist die Strecke in Richtung Neuss, die ab Düsseldorf-Bilk über die Münchener Straße, den Südring, die Kardinal-Frings-Brücke (Südbrücke) und den Zubringer zur A 57 Anschlussstelle Neuss-Hafen, führt.

Vollsperrung der Bundesautobahn A10 (nördlicher Berliner Ring)

Ab Sonntag, 08. November 2020, 23:00 Uhr, bis Mittwoch, 11. November 2020, 21:00 Uhr, muss die Bundesautobahn A10 (nördlicher Berliner Ring) zur Errichtung neuer Bahnbrücken zwischen den Dreiecken Pankow und Kreuz Oranienburg in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Mit der Sperrung sind große Einschränkungen vor allem für den Schwerlastverkehr verbunden. Darüber informiert die AISÖ (Arbeitsgemeinschaft Internationaler Straßenverkehrsunternehmer Österreichs).

Um die Einschränkungen für den Lieferverkehr zu reduzieren, wurde das Sonntagsfahrverbot am Sonntag, den 08.11.2020 von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr aufgehoben. Es stehen folgende, beschilderte Umleitungsstrecken zur Verfügung:

Route 1 aus Richtung Hamburg in Fahrtrichtung Frankfurt/Oder, Dresden ab Dreieck Kreuz Oranienburg via A111 (Berlin-Tegel) – A100 (Stadtring) – A113 (Schönefeld)

Route 2 aus Richtung Hamburg in Fahrtrichtung Prenzlau ab Dreieck Kreuz Oranienburg via B96 bis Oranienburg-Nord/Sachsenhausen – L191 – B273 (Wandlitz) – A11

Route 3 aus Richtung östlicher Berliner Ring in Fahrtrichtung Hamburg ab Dreieck Barnim via A11 (Prenzlau) – AS Wandlitz – B273 (Wensickendorf) – L191 – B96 (Oranienburg – Nord) – Dreieck Kreuz Oranienburg

-
+

Bauarbeiten auf der niederländischen A37

Am Montag (9. November) um 6.00 Uhr gehen die Bauarbeiten auf der niederländischen A37 von Hoogeveen bis zur deutschen Grenze zwischen den Kreuzen Veenoord und Holsloot an den Start und werden bis Freitag, 20.00 Uhr andauern. Während der Arbeiten steht nur eine Spur in Richtung Hoogeveen zur Verfügung. Darüber hinaus sind einige Straßen, die mit der Holsloot-Kreuzung verbunden sind, ebenfalls unpassierbar.

Ab Montag (9. November, 6.00 Uhr) bis Mittwoch (11. November, 20.00 Uhr) bleiben folgende Strecken gesperrt:

– Kreuz Holsloot, das die A37 von der Grenze zu Deutschland bis zur N34 in Richtung Emmen verbindet

– Kreuz Holsloot, das die Straße N34 aus Richtung Coevorden bis zur A37 in Richtung Hoogeveen verbindet,

– Kreuz Holsloot, das die Straße A37 von der Grenze zu Deutschland bis zur N34 in Richtung Coevorden verbindet.

Danach ab Mittwoch, 20.00 Uhr bis zum Freitag, 13. November, 18.00 Uhr wird das Kreuz Holsloot, das die N34 aus Richtung Coevorden bis A37 in Richtung Hoogeveen verbindet, gesperrt sein.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil