Crashtests von Elektrofahrzeugen sind nicht mit denen von Lkws mit Verbrennungsmotoren identisch. Die Energie des Aufpralls muss anders, um die Batterie herum, verteilt werden. Der erwünschte Effekt besteht darin, dass der Kunststoff deformiert wird und kinetische Energie in weniger kritische Komponenten verteilt wird.

Die Vorbereitung auf einen Crashtest erfordert viel Arbeit. Es kann Monate dauern, bis alle Details entsprechend überprüft werden. Der endgültige Test findet statt, nachdem zahlreiche Simulationen durchgeführt wurden.

„Der eigentliche Crashtest soll letztendlich nur bestätigen, dass unsere Berechnungen korrekt waren“, sagt Testingenieur Jakob Leygraf von Scania R & D.

Sie können dessen Verlauf dem Video entnehmen.

Foto: Scania

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil