Agility: Starker Rückgang im Nettogewinn

Lesezeit 1 Min.

Agility: Starker Rückgang im Nettogewinn

Agility hat einen einen starken Rückgang im Nettogewinn  verzeichnet. Dem Bericht des Unternehmens zufolge betrug er 44,7 Millionen Euro, was im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 61,3 Prozent bedeutet.

Nach Angaben von Agility hat die Corona-Krise einen ungleichmäßigen Einfluss auf verschiedene Geschäftsbereiche des Unternehmens ausgeübt. Während die Kontraktlogistik, der Logistikpark und das Lagergeschäft die bisherigen Corona-Auswirkungen ziemlich gut überstanden haben, sei der Bereich des Luftverkehrs von der Krise viel stärker getroffen worden.

Die Rückgänge wurden auch bei dem dem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBITDA) und dem Umsatz notiert. Das EBITDA sank um 20,1 Prozent auf ca. 209 Millionen Euro. Bei dem Umsatz verzeichnete Agility ein Minus von 1,3 Prozent.

Agility ist ein weltweit agierendes Logistikunternehmen, dessen Jahresumsatz sich auf 4,4 Milliarden Euro beläuft. In mehr als 100 Ländern werden rund 26.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel