Hotels und Raststätten für Trucker sind nach wie vor rar, deshalb hat sich ein belgischer Transportunternehmer dazu entschieden, ein eigenes Hotel für LKW-Fahrer zu bauen.

Jo Van Moer ist Inhaber der Transportfirma Van Moer Logistics aus Zwijndrecht und kennt die Probleme der Transportbranche in und auswendig. Um Truckern entgegenzukommen, hat er beschlossen, ein Hotel für diese zu errichten, berichtet das belgische Portal HLN.be.

Das Hotel soll in Kapellebrug in den Niederlanden direkt an der Grenze zu Belgien entstehen. Die Eröffnung ist für Februar 2021 geplant. Das Hotel Reynaert ist in erster Linie  für ausländischen Trucker gedacht, aber auch Hafenarbeiter aus der Region  oder eben auch Touristen können dort unterkommen. Den Gästen wird ein Restaurant, geöffnet von 6 bis 22 Uhr, zur Verfügung stehen. Wie Van Moer HLN gegenüber betont, werden belgische Biere auf der Speisekarte natürlich nicht fehlen.

Das Unternehmen Van Moer Logistics  beschäftigt 1.200 Mitarbeiter in drei Ländern. Für die Firma kommen 430 Fahrer zum Einsatz – davon sind 73 aus dem Ausland. Mit dem Bauprojekt reagiert der Belgier auf die neuen Vorschriften des Mobilitätspakets, denn bereits Ende August sind die ersten Änderungen in Kraft getreten. Demnach müssen LKW-Fahrer Ruhezeiten, die mehr als 45 Stunden dauern, außerhalb der Kabine verbringen. Der Frachtführer muss dem Fahrer eine angemessene Unterkunft mit sanitären Einrichtungen zur Verfügung stellen. Er ist auch verpflichtet, die Kosten dafür zu übernehmen. Der Ort, an dem der Fahrer seine Pause einlegen wird, sollte sich in der Nähe des Parkplatzes befinden.

Foto:iStock

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil