– Es sah wie eine Filmszene aus. Verlorene Banknoten fliegen über die Straße, Autos halten an, Leute steigen aus, um sie zu fangen – erinnert sich Corporal Brock McCrooe in dailymail.co.uk. Anwohner benachbarter Häuser sprangen über Zäune, um auf die Straße zu kommen. Ein Busfahrer ist auf eine Handvoll Banknoten gestürzt. Passagiere eines weißen Pickups – auf die ganze Tasche. Jetzt werden alle gesucht.

Der Lkw-Fahrer aus Brinks war sich lange nicht bewusst, welche ungewöhnliche Spur er auf der Interstate 70 (I-70) in der Nähe der Holt Road in Indiana zurücklässt. Erst als ein anderer Trucker aus der entgegengesetzten Richtung anfing, ihm zu winken, ist ihm klar geworden, dass etwas los ist.

„Wow, es ist mein Glückstag”

Tatsächlich flogen 20-Dollar-Scheine über den Asphalt. Hunderte davon. Auf der Straße und am Straßenrand lagen Geldpakete, hier und da auch Taschen mit Bargeld. Es war 9 Uhr morgens und auf der I-70 eine Autoschlange. Es dauerte nicht lange, bis die Fahrer reagierten.

Zeugen sahen, wie Autos abrupt anhielten, Leute aus ihnen heraussprangen und ihre Taschen mit Bargeld füllten. Nur einige von ihnen sind nach einem Moment einsichtig geworden.

– Natürlich ist die erste Reaktion: „Wow, es ist mein Glückstag.” Aber manchmal, wenn Moral und Ethik in den Vordergrund treten, beginnt man zu erkennen, dass es nicht eigenes Geld ist, sondern jemand anderes. Und dass man wegen Diebstahls angeklagt werden kann, wenn man gefunden wird, sagt Sergeant John Perrine in einem Interview für wthr.com.

„Wenn wir an Ihre Tür klopfen, wird es zu spät sein”

Insgesamt flogen mehrere hunderttausend Dollar während des unglücklichen Kurses aus dem Lastwagen. Zu Beginn schätzte die Polizei, dass es bis zu 600.000 hätte sein können. Kurz darauf jedoch hörte sie auf, über Zahlen zu sprechen, und begann um Hilfe zu bitten und Angst zu wecken.

– Die Leute können Gut und Böse unterscheiden, also sollten sie sich darüber im Klaren sein, dass jeder, den wir mit einem Dollar aus dieser verlorenen Ladung aufspüren, wegen Diebstahls verhaftet wird, warnt Sergeant Bill Dalton auf theindychannel.com. – Die Zeit, sich richtig zu verhalten, uns anzurufen rufen und das Geld zurückzugeben, vergeht gerade jetzt. Wenn wir an Ihre Tür klopfen, wird es zu spät sein.

Der Fahrer, der die Ladung beförderte, weiß bis heute nicht, wie es dazu kam, dass die Hintertür nicht blockiert war. Sie könnte versagt haben, aber genauso gut hätte jemand vergessen können, sie zu sichern. Sicher drückt er jetzt den Polizisten die Daumen.

Fig: Jazmyne Danae / Facebook.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil