Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

So hat Paolo Marques, ein spanischer Trucker, seinen normalen Arbeitstag als Trucker auf dem Forum forotransportistas.es beschrieben:

3 Uhr morgens:

Ich stehe auf, nehme eine Dusche, trinke meinen Kaffee …

4 Uhr:

Ich steige in meinen LKW und beginne meine Tour. Mein Tag hat schon begonnen, du schläfst aber noch …

5 Uhr:

Ich fahre und du schläfst …

6 Uhr:

Ich fahre, du bist aber erst jetzt aufgestanden und machst dich fertig

8 Uhr:

Ich fahre … und du beginnst deinen Tag im Büro mit einer Tasse Kaffee

10 Uhr:

Ich komme bei meinem ersten Kunden an, fange mit der Entladung an. Du machst gerade eine Pause.

12 Uhr :

Ich bin unterwegs zu meinem nächsten Kunden,du gehst mit deinen Kollegen etwas essen

13 Uhr:

Du kommst ins Büro zurück, ich bin weiterhin unterwegs ohne was gegessen zu haben

14 Uhr:

Ich komme bei meinem dritten Kunden an

15 Uhr:

Du machst eine Kaffeepause und ich mache mich wieder auf den Weg …

17 Uhr 30:

Du verlässt das Büro, ich aber bin weiterhin unterwegs

19 Uhr:

Du wirst bald mit deiner Familie zu Abend essen, ich bin aber weiterhin in meinem LKW unterwegs

20 Uhr:

Du sitzst auf dem Sofa und spielst mit deinen Kindern. Deine Frau bereitet das Essen vor. Ich bin gerade mit meiner Arbeit durch und halte auf dem Parkplatz an. Ich werde schnell etwas essen, mich waschen und schlafen gehen, damit ich um fünf Uhr morgens wieder unterwegs sein kann. Wenn ich Glück habe werde ich am Samstag gegen Mittag zu meiner Familie nach Hause zurückkommen. So lange haben wir uns nicht gesehen…

Der Vergleich zu einem normalen Büroalltag ist heftig.

„Pissige Kunden, irritierte Vorgesetzte, weil Stau war oder ein Unfall passiert ist und ich 20-30 Minuten zu spät gekommen bin.Beleidigungen mir gegenüber.

Am Abend, wenn du einkaufen gehst, kannst du mich nicht sehen, aber ich bin da. Ich stehe im Hinterhof des Supermarktes und entlade die Waren, damit du deine Einkäufe machen kannst. Wie du unschwer erkennen konntest, habe ich 15 Stunden am Stück gearbeitet. Und wie sieht mein Gehalt aus? Ich verdiene 2100 Euro inkl. Zulagen.

Wärest du bereit 10, 12 oder 15 Stunden am Tag zu arbeiten und nur 9 Stunden für Schlaf, Essen und Erholung zu haben?

Wärest du bereit, von Leuten, die du nicht kennst, beleidigt zu werden?

Wärest du bereit, Frau und Kinder die ganze Woche allein zu lassen? Am Montag loszufahren und erst am Wochenende wieder nach Hause zu kommen?

Ich mache diesen Job, weil ich ihn liebe, aber wenn Bequemlichkeit oder Geld für mich am wichtigsten wären, hätte ich den Job schon längst gewechselt…

Denke also daran, dass LKW-Fahrer ihre Arbeit auch für dich machen, damit du und deine Familie und all die, die Truckern gegenüber keinen Respekt haben, ein komfortables Leben haben … ”

Foto:iStock

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil