800.000 gering qualifizierte Arbeitsplätze wurden aufgrund der eingeführten Automatisierung gestrichen. Gleichzeitig wurden jedoch 3,5 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen, die nach dem Deloitte-Bericht über den britischen Markt insgesamt 13.000 Dollar mehr pro Jahr bringen als die abgeschaffenen.

Automatisierung, die in Arbeitsstätten eingesetzt wird, ruft Emotionen hervor. In der Regel die negativen, insbesondere unter den Beschäftigten. Kein Wunder – es gibt genügend Daten, die deutlich zeigen, dass es in vielen Positionen zur Ersetzung von Menschen durch Roboter führt.

Bereits vor einem Jahr wies Deloittle darauf hin, dass 35% der Arbeitsplätze in Groβbritannien in den nächsten 10-20 Jahren automatisiert werden könnten. Es besteht kein Zweifel, dass die Technologie den Arbeitsmarkt verändern wird. Wird es aber wirklich ein Wandel zum Schlechteren sein?

Neue Arbeitsplätze, Änderungen an alten Stellen

Thesen, die mit der Realität konfrontiert werden, werfen ein neues Licht auf das Problem. Eine Analyse des britischen Arbeitsmarktes (und seines Wandels in den letzten 15 Jahren) hat ergeben, dass 800.000 Arbeitsplätze verloren gegangen sind, aber mehr als viermal so viele neue geschaffen wurden. Obendrein sind sie im Allgemeinen besser bezahlt.

Befürworter der neuen Technologie weisen darauf hin, dass die von ihr eingeleiteten Veränderungen „das Leben der Menschen verbessern und zu einer kreativeren, intellektuell engagierten Arbeitnehmerschaft führen können” – merkt das Portal entefy.com an.

Und er gibt ein Beispiel. Die Bäckerei- und Café-Kette Panera Bread, gab kürzlich bekannt, dass sie beabsichtigt, 10.000 eigene Fahrer einzustellen. Dies alles dank des wachsenden Interesses der Kunden an Produkten, die „über eine digitale Plattform auf der Grundlage künstlicher Intelligenz” verkauft werden. Die Beschäftigten in den neuen Jobs sollen nur noch am Tag arbeiten, außerdem wurde ihnen ein „konkurrenzfähiges Gehalt” versprochen.

Die Automatisierung und Robotisierung haben auch zu Veränderungen bei Boxed geführt, einem Unternehmen, das u.a. Lebensmittel online verkauft. Aufgrund der neuen Technologien ist die Arbeit von fast 100 Personen nicht mehr erforderlich. Es stellte sich jedoch heraus, dass es den Mitarbeitern gelang, sich umzuschulen. Viele von den bisherigen Zeitarbeitnehmern haben Vollzeitarbeitsplätze und eine 13-prozentige Gehaltserhöhung erhalten – so berichtet entefy.com.

Foto: pixabay/geralt/public domain

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil