Spektakulärer Diebstahl endet für Verbrecher im Krankenhaus

Lesezeit 1 Min.

In der italienischen Stadt Terni, die zwischen Perugia und Rom gelegen ist, wurden drei kreative Kraftstoffdiebe festgenommen. Die Männer fielen auf, weil sie ins Krankenhaus mussten, nachdem sie versehentlich Diesel verschluckt hatten. Dies passierte, als sie Kraftstoff aus dem Tank eines Lastwagens mit dem Mund über einen Schlauch saugten.

Spektakulärer Diebstahl endet für Verbrecher im Krankenhaus
Foto: Alex Borland /publicdomainpictures.net / CC0 1.0

Der Bericht von Umbria On bezieht sich auf eine Mitteilung der Carabinieri aus Terni, in der erklärt wurde, dass die Kraftstoffdiebe im Krankenhaus von Terni wegen Vergiftung behandelt werden mussten, nachdem sie versehentlich etwas Diesel verschluckt hatten.

Der Unfall ereignete sich, weil die Männer den Kraftstoff aus einem Lkw-Tank mit einem Schlauch absaugten.

Einige Tage vor der Festnahme wurde eine weitere Gruppe von Kraftstoffdieben verhaftet, die höchstwahrscheinlich ein Teil derselben Bande sind.

Die Straftäter durchschnitten einen Zaun am Rande eines von einem Transportunternehmen genutzten Geländes und stahlen rund 130 Liter Diesel. Bei einem Fluchtversuch wurden sie jedoch von Polizeibeamten erwischt.

Die drei Männer stehen derzeit unter Hausarrest und sollen am 10. Oktober vor Gericht erscheinen.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht