Das ist “ein Meilenstein auf dem Weg der Firma und ihrer Kunden, der zu einem von fossilen Treibstoffen freien Transport führt”, überzeugt Scania. Und sie präsentiert ganz neue Lastkraftwagen – einen hybriden und einen voll elektrischen.

Das Elektrofahrzeug von Scania wird einen Satz von fünf oder optional neun Batterien haben, welche einen Elektromotor mit einer Leistung von 310 PS versorgen.

Bei Nutzung von neun Versorgungsbatterien wird man mit einem Ladevorgang (der bis zu 100 Minuten beansprucht) von bis zu 250 km fahren können.

Die Aufladung eines Satzes von fünf Batterien soll kürzer als eine Stunde dauern.

Mehr noch, wie der Hersteller versichert, kann man die Batterien auch beim Gebrauch des Fahrzeugs laden, indem die Bremsenergie zur Rückspeisung genutzt wird.

Das Hybrid mit einer größeren Reichweite

Der andere von den präsentierten Lastkraftwagen – der hybride, erlaubt eine Strecke von bis zu 60 km mit elektrischer Versorgung zu fahren. Auch seine Batterien können während der Fahrt eingespeist werden. Der Ladevorgang mit einem fremden Ladegerät von null bis 80 % soll nahezu 35 Minuten in Anspruch nehmen, so tradearabia.com.

Neben dem elektrischen wird der Lastkraftwagen auch mit einem Verbrennungsmotor mit einer Leistung von 280–360 PS angetrieben.

Sowohl der hybride als auch der voll elektrische Lastkraftwagen werden unersetzliche Werkzeuge sein, Transporte auf Gebieten umsetzen, wo es niedrigemissionsarme Zonen in Stadtzentren gibt und die Anzahl solcher Zonen steigt in der ganzen Welt, kommentiert Vincente Connolly, der Verkaufsleiter Scania UK, wie das Portal zitiert.

Foto: Pressemitteilung Scania

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil