Der Finanzbericht von Girteka Logistics für 2018 zeigt, dass Girteka zweifellos wieder ein erfolgreiches Jahr hinter sich hat. Das organische Wachstum des Unternehmens erreichte mit einem Umsatzwachstum von 37% einen Rekordwert von 764 Mio. Euro. Im vergangenen Jahr wurden 4.000 neue Mitarbeiter in das Unternehmen eingestellt. Allein der IT-Bereich hat sich verdreifacht. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 15 000 Mitarbeiter.

Das i-Tüpfelchen der europäischen Expansion von Girteka Logistics war die Eröffnung einer neuen Transporteinheit in Posen in Polen.

Dies war ein weiterer wichtiger Schritt, um das Ziel zu erreichen, uns bis 2021 von 6 000 auf 10 000 LKW und von 12 000 auf 20 000 Fahrer zu verbessern. Europa ist unser Hauptmarkt, und wir wachsen schneller als andere wichtige Akteure, da wir solche Vorteile wie unsere Skala und  Prozessqualität genutzt haben, sagt Edvardas Liachovičius, CEO von Girteka Logistics.

Der derzeitige Firmensitz von Girteka Logistics erstreckt sich über eine Fläche von 9 500 m2 und bietet Verwaltungsräumlichkeiten für über 1 000 Mitarbeiter. Da das Wachstum des Unternehmens jedoch zügig fortgesetzt werden soll, wird in der Nähe des Flughafens Vilnius ein neuer Hauptquartierkomplex – der Girteka Campus – errichtet und bis 2021 fertiggestellt. Der Girteka Campus wird 16 Hektar und 26 000 m2 umfassen. Errichtet werden sollen nicht nur Verwaltungsgebäude, sondern auch ein LKW-Service-Center sowie ein Einkaufs- und Freizeitzentrum. Bis 2021 plant Girteka die Belegschaft auf 23 000 Mitarbeiter zu erweitern.

Die Errungenschaften von Girteka blieben nicht unerkannt:  im Jahr 2018 hat Financial Times das Unternehmen für innovative Leistungen in der digitalen Unternehmenstechnologie ausgezeichnet. Girteka Logistics war auch das einzige litauische Unternehmen, das unter den FT  Top100 der innovativsten Unternehmen in Europa  vertreten war.

Foto:

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil