Das niederländische Unternehmen VDL Groep hat vom Hafen Rotterdam einen weiteren Großauftrag für autonome Fahrzeuge bekommen.

Zwischen Ende dieses Jahres und Mitte 2023 wird VDL  weitere 77 autonome Fahrzeuge an den Hafen Rotterdam liefern. Der Auftrag soll sich auf über zehn Millionen Euro belaufen. Das ist bereits der dritte Großauftrag, den das Unternehmen von dem Hafen Rotterdam bekommt. Der erste Auftrag ist 2011 zustande gekommen.

Bei den von VDL entwickelten Fahrzeuge handelt es sich um autonome Hybridelektrofahrzeuge. Die neuen Modellen sollen nach Angaben des Unternehmens mit einem  hochmodernen Navigationssystems ausgestattet sein. Dieses soll für einen effizienteren Containerumschlag sorgen. Die Fahrzeuge können eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erreichen.

Nach Abschluß des Auftrags wird der Hafen über 160 solcher Fahrzeuge verfügen.

 

Foto: Wikimdia_Zairon

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil