Hyzon Motors investiert in den Niederlanden und eröffnet in Groningen ein neues Werk, in dem Wasterstoff-Lkw mit der emissionsfreien Antriebstechnologie produziert werden sollen.

Hyzon Motors gehört zu technologischen Start-ups, die den Straßenverkehr revolutionieren und die emissionsfreie Antriebstechnologie implementieren wollen. Das amerikanische Unternehmen hat zwar mehrere Konzepte für Wasserstoff-LKWs vorgestellt, aber bisher gab es nur computergenerierte Bilder.

Dieses Mal scheint das Unternehmen konkrete Projekte für den europäischen Markt zu starten, weil auf seiner Website zwei Konzepte präsentiert werden, bei denen die DAF-Chassis und -Kabinen verwendet werden: ein LKW von 12 bis 18 Tonnen basierend auf dem LF und ein Sattelzug auf Basis des XF.

In den USA führt Hyzon ein analogisches Projekt mit dem Ford F650 / F750..

Hyzon Motors Europe heißt eine niederländische Tochtergesellschaft des amerikanischen Start-ups, die in Zusammenarbeit mit Holthausen, einem Lieferanten von Kraftstoffen, gegründet wurde. Die beiden Partner hoffen, ihre ersten Wasserstofffahrzeuge bis Ende 2021 produzieren zu können. Jährlich wollen sie 500 Lkw herstellen.

Foto: Hyzon Motors

Video:  Youtube / Hyzon

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil