Seit gestern befindet sich Deutschland wieder im Lockdown. Doch dank des Engagements der Vereinigung Deutscher Autohöfe können Autohöfe für LKW-Fahrer offen bleiben.

Aufgrund der hohen Infektionszahlen hat der Bund zusammen mit den Ländern am Sonntag einen erneuten Lockdown beschlossen. Seit gestern ( 16.12 ) gelten somit wieder strengere Corona-Regeln.  Díe Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen sind  geschlossenGestattet ist lediglich die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen. Aber dank des Engagements der Vereinigung Deutscher Autohöfe, die sich Ende Oktober an die Politik gewendet hat und für eine Öffnung der Autohöfe der LKW-Fahrer plädiert hatte, können diese für LKW-Fahrer offen bleiben,  da sie laut einem Beschluss des Bundes als Betriebskantinen für Berufskraftfahrer klassifiziert werden.

In mittlerweile zwölf Bundesländern ( Stand 15.12.) wird der Service für Berufskraftfahrer angeboten:

Baden-Württemberg,

Bayern,

Brandenburg,Bremen, 

Hamburg,

Hessen,

Niedersachsen,

Nordrhein-Westfalen,

Saarland,

Sachsen-Anhalt,

Schleswig-Holstein,

Rheinland-Pfalz, 

Thüringen.

Foto:Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil