Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Polnische  Bahngesellschaften können auf ein erfolgreiches zweites Quartal zurückblicken.  Laut jüngster Statistik wurden in dem Zeitraum rund  300.000 Einheiten befördert.

Laut Angaben steigt die Zahl der transportierten Einheiten Jahr für Jahr um 13 Prozent.  Betrachtet man dies im Kontext der Gesamtzahl aller Ladungen, kommt man im zweiten Quartal auf ein Ergebnis von über 4,1 Millionen Tonnen und auf eine Transportleistung von über 1,5 Milliarden Tonnenkilometer. Der intermodale Verkehr machte  6,4% aller Beförderungen aus.

Im zweiten Quartal  realisierten 16 lizenzierte Frachtführer den intermodalen Verkehr. In der ersten Jahreshälfte hatte PKP Cargo (47,3%) den größten Marktanteil. Caprain Polen belegte den zweiten Platz (12,11%) , gefolgt von PCC Intermodal (9,48%).

Foto: Michał Jurczak

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil